Wird hier denn nicht russisch gesprochen? Ja.... aber vor langer, langer Zeit!

Plötzlich stand der Generalsekretär der Russischen Evangelischen Allianz in der Tür.

Der Baptistenpastor dachte sich, wenn schon vor dem Krieg hier eine russische Gemeinde Zuhause war, dann muss doch heute noch  ein Rest vorhanden sein, oder? Er hatte davon gehört, dass im November 20 russischsprechende Pastoren die Friedenskirche besuchen, dann müssen doch noch Russen hier sein.

Ein spontaner Besuch von Vitaly Vlasenko aus Moskau, Generalsekretär der Russischen Evangelischen Allianz. In Berlin ist der Generalsekretär im Rahmen einer ökumenischen Tagung, an der Vertreter verschiedenster Kirchen teilnehmen. Den Gottesdienst wollte er an diesem "besonderen" Ort erleben. In einem offenen Brief von 400 Pastoren an seine Brüder und Schwestern auf der ganzen Welt brachte Vitaly Vlasenko als Generalsekretär der Russischen Evangelischen Allianz, seine Trauer über die Entscheidungen der russischen Regierung zum Ausdruck und entschuldigt sich für das Leid, das durch die Militärinvasion verursacht wurde.

Ausgerechnet - oder Gottseidank! - war in diesem Gottesdienst dann Alina zugegen! Sie ist Russin und konnte perfekt übersetzen die Grüße und den Schlusssegen am Endes des Gottesdienstes!

Aktuelle Ausstellung