Im neu erschienen „Que(E)rflug" wird die Friedenskirche und ihre Menschen vorgestellt …

Im Radio-Interview der Sendung „Schwule Welle“ erzählt der Autor von seinem Glauben und – wie im Buch – von „seiner“ Friedenskirche.  

Im zweiten Roman  Que(E)rflug schildert unser Gemeindemitglied Samuel Coenigsberg – Günni - mit punktuell autobiographischer Rahmenhandlung die Lebensgeschichte von Levy Bergman, dem 2. Sohn einer Arbeiterfamilie mit Migrationshintergrund.

Im Buch schildert er seine ersten Begegungen mit der Friedenskirche. Interessant! Als Mitglied unserer Gemeinde sind ihm Engagement gegen Homophobie, Diskriminierung, Rassismus und Antisemitismus und für Enttabuisierung queerer und alternativer Lebensentwürfe wichtig. Als schwuler, stolzer Vater und jung-gebliebener End`-Fünfziger lebt er heute glücklich in einer Partnerschaft in Berlin und ist hier hauptberuflich im psychiatrischen Bereich tätig.

Interview mit Samuel Coenigsberg in der Sendung „Schwule Welle“ im Radio Dreyeckland

Aktuelle Ausstellung