Gottesdienst am 2. Weihnachtsfeiertag mit Flamenco-Gitarre, Palmas und (kleiner) Chorgesang

Titel: 
Gottesdienst am 2. Weihnachtsfeiertag mit Flamenco-Gitarre, Palmas und (kleiner) Chorgesang
Sonntag, 26. Dezember 2021 - 10:00 bis 11:45

Misa flamenca cánticos gitanos a dios und Predigt von Pastor Hendrik Kissel über einen stillen und fast unsichtbaren Statisten: Josef

Präsenz- und Onlineveranstaltung (Facebook und YouTube)

Die ursprüngliche Flamenco-Messe entspringt dem Wunsch, die Wahrnehmung der heiligen Feier mit der Flamenco-Musiktradition zu vereinen: Flamencokünstler wachsen mit beiden auf, und beide rufen dieselben Gefühle im Künstler hervor. Heilige Feiern eröffnen die Möglichkeit, sich in einen geistigen Zustand zu begeben, der ihnen helfen kann, die Gemeinschaft mit Gott zu erreichen. Es ist ein spiritueller und zugleich emotionaler Akt. Der Flamenco wiederrum ist eine Kunstform, die mit emotionalen Inhalten beladen ist, die über die rein körperliche Tätigkeit des Singens hinausgeht und die Fähigkeit mitbringt, spirituelle Ebenen zu berühren. In die Misa flamenca fließt das umfangreiche Wissen über die Flamenco Tradition und Formen ein, wodurch ein musikalischer Effekt erzielt wird, der den Zuhörer ein breiteres Spektrum an Klängen wahrnehmen lässt. So haben beide, die celebración santa beim Gottesdienst und der Flamenco-Gesang das Potenzial, eine starke emotionale Erfahrung zu erzielen.

Die musikalische Ausgestaltung der Misa flamenca folgt der Liturgie. Deswegen gleichen sich Gesangsfolgen in jeder Misa flamenca, unterscheiden sich aber in der Interpretation durch die darbietenden Künstler. So kann eine Misa flamenca mit einem mehrstimmigen Chor, mit einem oder zwei cantaores (Sängern) begleitet durch die Flamenco-Gitarre als Soloinstrument oder mit einem Orchester vorgetragen werden. Jede Form ist reizvoll und immer ein großartiges Musikerlebnis.

18:00 Uhr: Besinnlicher Weihnachtsabendgottesdienst mit Maria, der Mutter Gottes am 2.Weihnachtsfeiertag

Präsenz- und Onlineveranstaltung (Facebook und YouTube)